SteadyNews.de Logo

Selbstauskunft bei der Flensburger Kartei – dem Verkehrszentralregister

Über 7 Millionen Autofahrer sind zurzeit im Verkehrszentralregister der Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg gespeichert. Das ist etwa jeder siebte Führerscheininhaber. Doch nur wenige wissen über ihren Punktestand Bescheid – geschweige denn, wie lange es dauert, bis Punkte wieder gelöscht werden – und was für Sanktionen mit der Zeit drohen könnten. Hier ein Überblick in den Steadynews:

  • Falls keine Punkte hinzukommen, werden einmalig erworbene Punkte nach 2 Jahren gelöscht
  • Punkte können nur einmal in 5 Jahren abgebaut werden (durch die freiwillige Teilnahme an Aufbauseminaren)
  • Durch die Teilnahme an Aufbauseminaren und verkehrspsychologischen Beratungen können bis zu 4 Punkte abgebaut werden

Selbstauskunft beim Flensburger Verkehrszentralregister über das Kraftfahrt-Bundesamt

Um den eigenen Punktestand zu erfahren, kann man ein formloses Schreiben an das Kraftfahrt-Bundesamt einreichen. Die Selbstauskunft ist kostenlos. Der Antrag muss Geburtsnamen, Familiennamen, Geburtsdatum, Geburtsort – und die aktuelle Anschrift enthalten. Außerdem ist eine Kopie des Personalausweises (Vorder-und Rückseite) beizulegen.

Anschrift: Kraftfahrt-Bundesamt
24932 Flensburg

Der Flensburger Punktekatalog enthält folgende Sanktionsregeln:

  • 1 bis 3 Punkte: keine Sanktionen
  • 4 bis 8 Punkte: bei freiwilliger TN an einem Aufbauseminar 4 Punkte Abzug
  • 9 bis 13 Punkte: Verwarnung und Hinweis auf freiwillige Aufbauseminare
  • 14 bis 17 Punkte: verpflichtendes Aufbauseminar
  • ab 18 Punkte: Führerscheinentzug

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo zusammen! Ich bin bei der Business Academy Ruhr zuständig für Marketing und alle Arten von Dialog mit Euch. Außerdem bin ich Marketing Dozentin, Social Media Expertin - und immer bereit irgendwo einen Vortrag zu halten oder zu coachen. Meine Kontaktdaten: eva@business-academy-ruhr.de Tel.: 017617764150